ÜBER MICH

1955: Komme in Basel zur Welt 1975: Bei der Swiss-Army 1978: Gründe meine Firma für Club-und Discothekenausstattungen 1988: Reise zum Wracktauchen nach Ägypten 1988: Beim Wracktauchen in Ägypten Vom Sinai reise ich nach Gizeh, um in und auf der Cheops-Pyramide einige Experimente durchzuführen Nach der Rückkehr in die Schweiz schreibe ich meine Erlebnisse nieder 2009: Einem mysteriösen Hinweis der Grabräubers folgend, kehre ich immer wieder zu den Pyramiden zurück Erkunde die letzten Winkel in der Großen Pyramide Diskutiere mit Erich von Dänken - Urgestein der Paläo-SETI - über die ungelösten Rätsel der Cheops-Pyramide H.R. Giger - Meister des düsteren Surrealismus und Schöpfer des Monsters aus der Filmreihe ALIEN - gibt mir den Tipp, meine Erlebnisse, Ideen und Fantasien in einem Roman zu verarbeiten
2008: Beginne an meinem Roman zu schreiben Begebe mich auf Spurensuche nach den "biblischen" Riesen. In alten Sagen, Mythen und Heiligen Schriften werde ich fündig 2011: Reise für einen Space Shuttle-Start in die USA und darf im Kennedy Space Center eine Szene aus meinem Roman zum Besten geben 2011: Die deutsche Reisegruppe zeigt sich begeistert 2012: Präsentiere die Erstausgabe meines Romans THE LOST GOD - Tga der Verdammnis 2012: Bei einer Lesung und Signierstunde Nach der Veröffentlichung des Romans gehen meine Recherchen weiter. Meine Nachforschungen führen mich bis nach China 2017: Die komplett überarbeitete Version meines Romans erscheint unter dem Titel: LOST GOD - Das Jüngste Gericht

1955: In Basel geboren.

1978: Nach Schule, Berufsausbildung und Militär gründe ich Z-Productions, eine Design-, Event- und Ausstattungsfirma für Clubs und Discotheken, die ich bis heute betreibe.

1988: Reise zum Wracktauchen nach Ägypten. Im Anschluss daran erkunde ich die historischen Stätten des Landes, um Ideen zu sammeln für einen Club im ägyptischen Stil. Habe aber noch etwas anderes ganz vor: Ich werde mich für eine Nacht allein in der sagenumwobenen Großen Pyramide einschließen lassen, um einige Selbstversuche durchzuführen.  Mein Vorhaben bleibt nicht unbemerkt und bringt mich mit einem alten Grabräuber zusammen, der mehr über die Pyramide zu wissen scheint als jeder Ägyptologe. Am Ende gestattet mir der Araber sogar einen Blick auf seinen streng gehüteten Familienschatz, zu dem ein grausiges Relikt gehört.

Weiter mit: Ägypten-Reise 1988

1998 – 2018: Einem mysteriösen Hinweis des Grabräubers folgend, kehre ich immer wieder nach Ägypten zurück. Ich forsche aber auch in anderen Länderen nach Spuren „biblischer“ Riesen (Nephilim). Meine Recherchern sorgen weitherum für Kopfschütteln und ungläubiges Staunen.

2000 – 2007: Der Ägypten-Schock, meine Recherchen, die Erkundungsreisen mit Erich von Däniken – Urgestein der Paläo-SETI-These, sowie die Gespräche mit H.R. Giger – Meister des düsteren Surrealismus und Schöpfer des Monsters aus der Filmreihe ALIEN, inspirieren mich, meine Erkenntnisse, Theorien und Fantasien zu den Riesen in einem Roman zu verarbeiten.

2008 – 2011: Ich recherchiere in religiösen Schriften und Büchern zur Paläo-SETI; forsche in Ägypten, Sardinien, Mexiko, Guatemala, Honduras; verfolge in Cape Canaveral einen Space Shuttle-Start usw.

2012: Mein Buch – ein Paläo-SETI-Thriller – erscheint unter dem Titel: THE LOST GOD – Tag der Verdammnis. ISBN: 978-3905896336. Ab 2015 ist die Erstausgabe vergriffen.

2013- 2017: Es folgen weitere Nachforschungen in Ägypten und China.

2017: Das komplett überarbeitete Buch erscheint neu unter dem Titel: LOST GOD – Das Jüngste Gericht
Taschenbuch: ISBN: 978-3952486016. Erhältlich auch als E-Book bei Amazon.de und anderen Online-Shops.

2018: Das Buch wird nun auch in Englisch aufgelegt: LOST GOD – Day of Judgment
Taschenbuch: ISBN: 978-3952486023. Erhältlich auch als E-Book bei Amazon.com

error: © Gregor Spörri. All rights reserved